Lang lang ist es her und ich schäme mich ein bisschen dafür, dass ich es ganz schön lange nicht mehr geschafft habe ein DIY für Euch zu machen.
Heute ist das warten aber zu ende, es gibt ein kinderleichtes DIY für Euch das Ihr innerhalb weniger Minuten nachmachen könnt. Alles was Ihr dafür braucht ist eine alte Strumpfhose, Schere, Nadel und Faden.
Was daraus wird? Ein Haarband das nicht nur bei Bad Hair-Days super aussieht.

Als erstes die Strumpfhose auswählen aus der Ihr ein Haarband machen wollt. Ich hatte Glück, da ich vor einigen Tagen meinen Kleiderschrank aussortiert hatte und eine Strumpfhosen gehen musste.

Beim nächsten Schritt werden einfach die Füße und der Gesäßteil der Strumpfhose abgeschnitten, so das wir nur noch die Beine vor uns liegen haben.

Jetzt werden die Beine ineinander verschlungen und jeweils beide Enden eines Beines zusammen gelegt.

 Nun die Enden kantengleich aufeinander legen.

Zum Schluss beide Enden zusammen nehmen und mit 1 cm zunähen. Schon ist das Haarband fertig. Die Naht wird einfach nach innen gedreht und die Verschlingung am Oberkopf getragen. Bei mir passte die Länge der Beine perfekt, eventuell etwas kürzen wenn Ihr eine längere Strumpfhose habt.

Viel Spaß beim nachmachen