Neues Jahr, neue Vorsätze!

Dazu gehört für mich, meinen Blog wieder mehr mit Leben und vor allem Mehrwert für euch zu füllen. Ich habe euch damals auf die lange Reise der Haussuche mitgenommen und versucht währenddessen ein paar Tipps an euch weiterzugeben. Was soll ich sagen? Wir sitzen in unserem Eigenheim und seitdem ist hier unglaublich viel passiert!

Daher möchte ich euch auch hier alles niederschreiben und zusammenfassen was rund ums Haus bei uns passiert, denn ich selber suche immer wieder nach neuen Ideen und Inspirationen wie man dies oder jenes selber umsetzen kann. Also fangen wir an und zwar mit der Küche!

Bilder: Lisa Fiege

Als wir das Haus damals besichtigten war es wunderschön Groß! Aber auch sehr dunkel, da uns dunkelgrüne Fliesen und überall dunkelbraunes Holz entgegen kam. Daher war sofort klar das wir versuchen die Holzrahmen der Türen, sowie die Türen und Fenster weiß zu streichen. Wir hatten nichts zu verlieren also befreite ich das Holz von Schmutz und Fett und probierte Weißen Acryllack inklusive Grundierung aus ohne das Holz vorher abzuschmirgeln und siehe da! 2-3 Anstriche später erstrahlte alles in neuem Glanz.

Ein ganz anderes Thema war der Boden! knapp 46qm waren dunkelgrün gefliest. Doch die alle rausreißen + neuen Boden verlegen hätte unser Zeitfenster für die Renovierung vollkommen gesprengt. Daher entschieden wir uns den neuen Boden über die alten Fliesen zu verlegen, oder eher zu gießen. Denn wir hatten uns für eine Spachteltechnik in Betonoptik entschieden und Futado von Volimea war genau das was wir uns vorgestellt hatten. Die Fliesen konnten drin bleiben, mussten nur gereinigt, verspachtelt und grundiert werden. Dann kamen 2 Schichten mit der fertigen Spachtelmasse und die Versieglung. Da wir dies lieber den Profis überlassen haben, hat uns Volimea direkt 2 Experten vorbei geschickt die inklusive Trocknungszeit 1 Woche vor Ort gearbeitet haben.

Bilder Lisa Fiege

Doch was kostet so ein Boden in Betonoptik und kann man dies auch über eine Fußbodenheizung auftragen lassen?

Es kommt hier natürlich auch ganz darauf an wie die Ausgangssituation ist, bei uns waren einige Risse in den Fliesen die vorher repariert werden mussten, damit der fertige Boden nicht reißt. Wenn man nur den Estrich liegen hat, fällt das Fliesen verputzen natürlich auch weg. Man kann aber Grob 150-170€ Pro qm rechnen. da sind die Handwerkerkosten bereits inklusive. Es ist auch kein Problem den Boden über eine Fußbodenheizung aufzutragen und er ist absolut robust sowie pflegeleicht.

Wie haben ihn nun knapp 1 Jahr im Haus und ich Liebe nicht nur die Optik sondern auch wie schnell es geht ihn zu reinigen. Weder Kind noch Hund haben es geschafft irgendeine Macke oder Schramme in den Boden zu bekommen. Lediglich eine kleine Macke haben wir zu verschulden, da uns beim renovieren ein schweres Metallteil aus großer Höhe auf den Boden gefallen ist. Es ist wie mit allem, wenn man es nicht weiß sieht man es nicht.

Zur Reinigung kann ich sagen das es super easy ist. Meist reicht Wasser mit etwas Spülmittel. Man kann aber auch auf jeden anderen Allzweckreiniger zurückgreifen. Lediglich Scheuermittel sollte man vermeiden da dies die Versieglung angreift.

Der Boden ist eine der besten Entscheidungen überhaupt gewesen und ich kann ihn daher absolut weiterempfehlen. Allerdings würde ich beim nächsten Mal zusehen das der Boden VORHER fertig ist bevor man mit Hund und Kind einzieht, da wir eine Woche den Boden nur zeitweise betreten durften. Ihr könnt euch vorstellen das dies nicht gerade einfach war. (Mehr zu der Story rund um den Boden findet ihr auch bei Instagram in dem Highlight Haus).

Bilder Lisa Fiege
Bilder Lisa Fiege

Wie sieht es mit dem schwarzen Spülbecken aus?

Eine Frage die ich auch so häufig gestellt bekomme. Die Antwort ist einfach, Super! Es war ebenfalls eine sehr gute Entscheidung denn obwohl wir sehr kalkhaltiges Wasser haben, sieht man auf der schwarzen Granitspüle selten irgendeinen Fleck. Da kann ich aus Erfahrung sprechen das eine Edelstahlspüle viel schneller dreckig aussieht als das schwarze Spülbecken. Ebenso bin ich mit dem flexiblen schwarzen Wasserhahn sehr zufrieden. Perfekt auch wenn man mal große Pfannen zu spülen hat.

Bilder Lisa Fiege

Ebenfalls sehr zu empfehlen sind XXL Fliesen als Fliesenspiegel. Wir haben entlang der Küchenzeile 3 Fliesen hängen die 1.10m breit sind. So haben wir nur eine Fuge und das nicht nicht nur eine wahnsinnig schöne Optik sondern ist ebenfalls schnell und einfach zu reinigen.

Bilder Lisa Fiege

That’s it!

Eigentlich lässt sich nun nur noch sagen das ich unsere schlichte Ikea Küche mit dem anderen Spülbecken sowie vielen kleinen Dekoelementen zu unserer gemütlichen Küche gestaltet habe. Ich liebe Holzbretter die ich fast aus jedem Hollandbesuch von Kwantum mitbringe, sowie Hängepflanzen und leichte Gardinen. Kleine Details wie der Komposteimer oder die Reinigungsmittel am Spülbecken runden den Look ab.

Gibt es noch fragen?

Ps: Ich habe auch ein Instagram Highlight erstellt wo ich euch bei der ganzen Renovierung des Hauses bisher mitgenommen habe.

Liebste Grüße