Cardigan: DIY, Hose+Shirt: H&M, Boots: Buffalo

Heute gibt es wieder in Outfitpost von mir,
dass Outfit trug ich gestern in die Stadt als ich mich mit einer Freundin zum Bummeln und essen verabredet hatte. Da es draußen immer kälter wird hab ich meinen gemütlichen selbstgenähten Cardigan wieder aus dem Kleiderschrank gekramt (Dazu gibt es am Wochenende einen NEUEN DIY-Post).
Zusammen mit einer Lederhose, Boots und Schal ist es das perfekte bequeme Outfit für die Stadt und natürlich zum Essen.
Wir hatten richtig Glück da in diesen Tagen ein französischer Gourmetmarkt in einer Seitenstraße der Innenstadt statt findet und mit seinen Leckerein zum vorbei schauen einlädt.
Käse, Baguette, Schinken, Fruchtbrot, Macronen, Wein und alles direkt aus Frankreich.
Dass merkten wir schnell als die Dame an dem Macronenstand nur französisch konnte und wir ins Stammeln gerieten (hat doch gewisse Nachteile dass ich Französisch direkt wieder abgewählt hatte in der Schule). Also holten Wir uns ein Glas Wein und ein paar Macronen und genossen den lauen Sommerabend umgeben von französischen Ständen. Und ich muss sagen die Macronen waren wirklich so lecker wie sie auf den Fotos aussehen, leider nur auf Dauer nicht bezahlbar….

1 Glas Weißwein und unsere ersten französischen Macronen

PS: Was ich mir in der Stadt gekauft habe zeige ich euch wenn ich den neuen Cardigan für den kommenden DIY-Post fertig genäht habe.
Ein wünsche euch ein schönes Wochenende.
Genießt noch dass schöne Wetter, wer weiß wie lange es noch so bleibt 😉