Die EM hat begonnen und überall wehen wieder schwarz, rot, goldene Fahnen.

Deshalb hab ich heute für Euch eine tolle „weiblichere“ Alternative zum weiten und nicht gerade figurbetonten Deutschlandtrikot, damit kann man auch gut gestylt die deutsche Nationalmannschaft anfeuern.

DSCF8049-horz
Alles was Ihr dafür braucht ist jeweils ein Stückchen roter, schwarzer und gelber Jersey (T-Shirtstoff).
Ich habe mir als Vorlage ein Bandeautop zur Hilfe geholt, es auf den roten Jersey aufgelegt und  einmal an den Außenkanten entlang gezeichnet und dann mit +1cm Nahtzugabe ausgeschnitten (das wird das Hinterteil).

DSCF8041

Für das Vorderteil nehmt Ihr das Rückenteil und messt es aus, wie lang und breit das Shirt werden soll. Die lange Strecke (oben bis unten) teilt Ihr einfach durch 3, so erhaltet Ihr die Länge und breite in der Ihr den schwarzen, roten und gelben Jersey benötigt. Nun könnt Ihr die Stücke entweder gerade miteinander vernähen (Zick-Zack Stich) oder wie bei mir wellig. Dazu müsst Ihr die farbigen Streifen wellig schneiden. So erhält das Shirt eine Flaggenoptik.
Fangt einfach mit einem Streifen an übertragt die Wellige Form auf den nächsten anzunähenden Streifen, damit diese beim vernähen auch wieder gut aneinander passen.
Ich habe zusätzlich alle aneinander genähten Flaggenteile einmal abgesteppt, das gibt der Naht zusätzlich halt und sorgt für eine schönere Optik (die Naht liegt flacher).
Zum Schluss die Seitennähte und fertig ist das Schwarz-rot-goldene Bandeautop.

DSCF8056

Liebste Grüße,

d4304-eure2bjestil