Die Prüfungsphase sieht bei mir eigentlich immer gleich aus, ich ernähre mich viel zu ungesund (Tiefkühlpizza, Pommes und Eis, natürlich für die Nerven 😉 und die Hausarbeit wird gekonnt ignoriert und bleibt liegen.
Beim lernen bin ich dann aber noch schlimmer, ich lerne nicht nur auf dem Schreibtisch sondern auch im kompletten Zimmer verteilt.
Der Schreibtisch ist in kürzester Zeit mit Unterlagen voll und viel zu klein. Da ist der Esstisch im Esszimmer natürlich keine Option. Also wird auf dem Boden um den Schreibtisch herum weiter gelernt.
Und dort wende ich dann mit den Unterlagen die „Ludolf-Haufentechnik“ an.
Eine Klausur ist jeweils ein Haufen, oder jedes neue Thema ein Packen.
Ich bin halt ein echter Chaostyp, dass wichtigste ist aber das ich damit zurecht komme und die Prüfungsphase zum Glück auch jedes mal ein Ende hat.
Und danach alles wieder aufgeräumt und ordentlich aussieht.
Und da  ich alleine während der Prüfungsphase in Unserer Wohnung bin, ärgert mein Prüfungschaos auch nicht meinen Freund.
Also noch 2 Wochen zusammenreißen und dann gibt es die Wohlverdienten Semesterferien 🙂