Fertig ist das schöne Teil.
Vor ein paar Tagen hatte ich Euch meine „Must haves“ für den Herbst vorgestellt, unter anderem war auch einen Parka mit Lederärmeln dabei.
Gleich nach dem Post suchte ich nach passenden Jacken die ich für einen selbstgenähten Parka verwenden könnte. Und siehe da ich wurde im Schrank meines Freundes mal wieder fündig (unglaublich das Er das immer alles so mit macht 😀 ).
Auf die Idee meine alte dunkelbraune Lederjacke zu verwenden kam ich erst heute morgen da ich eigentlich nach einer schwarzen suchte.
Als hieß es von der Lederjacke die Ärmel abtrennen und aus dem Parka die Ärmel ebenfalls raustrennen. Das Steppfutter vom Parka ließ ich an den Ärmeln ganz da ich dies in die Lederärmel rein nähen wollte damit die neue Jacke auch im Herbst etwas warm hält. Den Parka hab ich zusätzlich an den Seiten noch etwas enger genäht da es ja eine Herrenjacke war und daher keine Taille besaß.
Es ging alles super schnell und nach 1h war die neue Jacke fertig. Ich bin wirklich sehr glücklich über das Ergebnis und freue mich schon ihn nun ganz ganz oft tragen zu können.
Jetzt fehlen nur noch die Schuhe von meiner Liste und mein „Herbstkleiderschrank“ ist komplett.