Heute hab ich ein neues DIY für Euch.
Gestern hab ich erwähnt das ich mir noch Nieten bestellen wollte für eine Shorts und 5 Minuten später bekam ich von einer Kommilitonin einen ganz tollen Tipp. Einfach einen alten Nietengürtel auseinander nehmen, denn bei den ganzen “billigen” Nietengürteln lassen sich die Nieten ohne Probleme abtrennen und wiederverwenden.
Also ging es ab in den Keller denn ich wusste das ich einen alten Nietengürtel von meinem Freund aussortiert hatte und eigentlich wegschmeißen wollte. Ich war heilfroh das er noch im Keller lag und es war wirklich ein leichtes die Nieten mit einem Schraubenzieher abzutrennen.
Die Nieten besitzen 2 Widerhaken die man nur umbiegen musste und schon hielten sie an ihrem neuen Platz auf dem Jeansstoff.
Also konnte ich nun die Shorts, die ich vor ein paar Wochen schon gebleicht und mit Sandpapier zerstört hatte endlich mit den Nieten fertigstellen.
An der Gesäßtasche, am Saum im Vorderteil und noch 5-6 Nieten in den Tascheneingriff.
So kann man ganz einfach aus alten aufgedienten Sachen neue zaubern und ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis.