Wie Ihr Gestern und heute bei Facebook schon mitbekommen habt, war es mal wieder soweit, die Messe MG zieht an – Go textile war wieder an unserer Hoschschule in Mönchengladbach.
Über 80 namenhafte Unternehmen machten sich auf den Weg zur Hochschule und informierten über Ausbildungs- und Jobchancen im Bereich, Maschinenbau, Textil, Bekleidung und Mode.
Ich habe heute extra ein paar Stunden frei bekommen, um mich auf der Messe zu erkundigen, was die anderen Unternehmen für Jobeinstiegsmöglichkeiten bieten, denn lange ist es nicht mehr bis mein Studium zuende ist.

Als erstes wurde natürlich der eigene Stand von ALBERTO auf der Messe besucht.

Trotz schlechtem Wetter war viel zutun und es wurden fleißig Schüler und Studenten über Praktikas oder Jobeinstiegsmöglichkiten bei ALBERTO informiert.

Nachdem Wir unserem Stand einen besuch abgestattet hatten, machten die andere Praktikantin Violetta und ich uns auf den Weg die anderen Unternehmen zu begutachten.
 

Über das komplette Gelände des Fachbereichs und der Mensa verteilt fand man die Unternehmen auf Ihren Ständen. Die Unternehmen reichten von ansässigen Unternehmen wie Alberto, Van Laak, Esprit und Peek & Cloppenburg über weiter angereiste Unternehmen wie die Popken group, Wöhrl, Hugo Boss oder MAVI.
 

Da ich mich bereits über Jobeinstiegsmöglichkeiten erkundigt habe, fielen viele Unternehmen direkt raus, da sie sich nicht in meinem näheren Umkreis befanden. Nocheinmal Umziehen, steht nämlich nicht auf meinem Plan. Viele Firmen suchten wirklich im Moment junge neue Köpfe, da Sie gerade stark am expandieren sind.

Auch junge Unternehmen wie Tigha, waren auf der Suche nach jung Designer/innen und Technikern.
Ich hatte jede menge Gespräche und habe wieder haufenweise von Informations und Werbematerial gesammelt, was jetzt erst einmal sondiert werden muss. Mal sehen ob das Eine oder Andere Unternehmen etwas für mich wäre. Ein bisschen Zeit habe ich ja noch und bei ALBERTO gefällt es mir derzeit äußerst gut.