Immer lieb und freundlich sein, seine eigene Meindung doch lieber verschweigen und nicht gerade objektive Kritik immer runterschlucken und lächeln, da man möchte das alle einen mögen?
So ein Quatsch!
Ich bin und war schon immer ein Herzmensch, ich wollte das alle mich mögen und auf keinen Fall irgendetwas finden könnten, über das man hinter meinem Rücken lästern könnte, keine Angriffsfläche bieten. Auf irgendeine Art und Weise verstellt man sich nach und nach und versucht es allen Recht zu machen. Man entwickelt unbewusst Vorurteile weil man sich anderen anpasst und nicht aus der Reihe tanzen möchte, man will ja weiterhin zu den Party´s, Treffen oder der What´s App Gruppe eingeladen werden. Einfach dazugehören, so lange bis das Leben einem irgendwann klar macht das es das nicht Wert ist!

Ich habe Ecken und Kanten und habe ganz klar eine eigene Meinung, ich bin nicht immer ganz einfach zu nehmen und habe ganz bestimmt auch Fehler aber ich bin kein „everybody´s darling“!

Ich habe durch die letzten Jahre gelernt das offen, freundlich und ein weiterhin ein Herzmensch zu sein, was nicht heißen muss das alle mich mögen müssen.
Ich bin ganz einfach wer ich bin, ich bin kein Püppchen das mit Longchamp Tasche und Perlenohrringen durch die Gegend stolziert, nicht das dies schlecht wäre, aber ich habe gelernt das ich genau dass nicht bin und auch nicht sein muss.

Ich bin die, die ihre Lederjacke niemals her geben würde, kein Problem mit Veränderungen hat, unglaublich herzlich und sentimental ist, die lieber eine Scheibe Schinken als Schokolade zwischendurch isst, Überraschungen hasst da sie so ungeduldig ist und genauso gut streiten wie lieben kann.

Ich bin ganz einfach Ich!