Ich habe euch die Tage die Chance gegeben mir Fragen zu stellen die euch auf dem Herzen brennen, die ihr mich schon immer mal fragen wolltet. Hier ist also mein Frage! Antwort Post.

Wie hast du das Nähen gelernt? Was für eine Ausbildung/Studium hast du gemacht?

Ich wusste schon sehr sehr früh was ich machen wollte, im Alter von Vier saß ich schon in meinem Zimmer und nähte meinen Puppen Kleider. Nach meinem Realschulabschluss machte ich eine Modeschneiderausbildung bei einem großen Modeunternehmen. Danach holte ich mein Fachabitur nach, da ich für mich entschieden habe das ich nicht mein Lebenlang an der Nähmaschine sitzen möchte. Nach dem Fachabi begann ich mein Studium zur Textil und Bekleidungstechnikerin, was wirklich nicht einfach war. Ich würde es immer wieder so machen, doch es hat mich wirklich an meine Grenzen gebracht.

Machst du noch andere Handarbeiten? Stricken oder Häkeln?

Ich stricke sehr gerne, ich habe dies während meines Studiums in den Vorlesungen von meinen lieben Kommilitoninnen gelernt. Das war auch die produktivste Zeit, Pullover, Schals und Mützen bis zum Abwinken.

Wie kamst du dazu einen Blog zu machen?

Durch mein Studium habe ich mehrere Kommilitoninnen kennengelernt die bereits seit Jahren gebloggt haben oder durchs Studium dazu gekommen sind. Die haben mir den letzten Anstoß dazu gegeben, die Idee dazu kam mir aber da ich immer schon sehr viel selber gemacht habe und dies bei meiner Familie und Freunden wahnsinnig gut ankam. Die brachten mich dazu über einen Blog nachzudenken und mein Liebster kam auf den Namen Jestil, Jennifers Stil. So war mein Blog geboren.

Wie alt bist du?

Ich habe vor 2 Wochen meinen 25. Geburtstag gefeiert.

Wie haben du und dein Mann euch kennengelernt? Wie seid ihr zusammen gekommen?

Also das ist natürlich eine sehr private Frage, aber ein bisschen was kann ich euch dazu erzählen.
Wir haben uns per Zufall über den studentischen Vorgänger von Facebook kennegelernt. Ich bin durch Zufall auf ihn gestoßen, habe ihn angeschrieben und als wir uns das erste Mal in Live sahen war es um uns geschehen. Über´s Internet habe ich die Liebe meines Lebens kennengelernt, es klappt also wirklich 😉

Wie habt ihr das mit der Fernbeziehung gemacht? War es sehr schwer?

Ob eine Fernbeziehung schwierig ist brauche ich wohl nicht zu beantworten. Wenn man von dem Menschen getrennt ist, den das Herz am meisten liebt ist das ein unglaublich großer Schmerz. 4,5 Jahre haben mein Mann und ich uns nur an den Wochenenden oder im Urlaub gesehen, da fiebert man dem Tag an dem alles endet von Anfang an entgegen. Man schafft dies nur in dem man seinen Partner in den Tagesablauf mit einbindet, ihn vorallem darüber informiert wo man ist und was man den ganzen Tag über macht. Feste Zeiten haben, an denen man telefoniert und vorallem ehrlich sein und viel viel Reden. Es ist unglaublich Nerven zehrend und anstrengend aber wenn man diesen Menschen wirklich von ganzem Herzen liebt, dann schafft man das auch zusammen.
Falls ihr mehr dazu lesen wollt findet ihr Hier zur Fernbeziehung mehr.

Wie hast du soviel abgenommen? Hast du viel Sport gemacht?

Es ist wirklich so, dass ein Punkt erreicht werden muss an dem man nicht mehr wie gewohnt weiter machen möchte. Ein Punkt an dem man nicht mehr (hart gesagt) “so aussehen” möchte.
Ich habe meine Ernährung geändert, 2 mal die Woche Sport getrieben und das Wichtigste mich bewusst ernährt. Statt jeden Tag sich abends eine Pizza, Pommes oder irgendein anderes Fast Food reinzuschieben gab es von nun an gesundes Essen. Ich habe dazu auch bereits mehrere Posts geschrieben: Endlich zufrieden, Mein Rezept zum Gewicht halten

Wie ernährst du dich? Ist es schwierig das Gewicht zu halten?

Mittlerweile sehe ich das was und wieviel ich esse nicht mehr so streng. Das Leben soll Spaß machen also ist natürlich auch mal Pizza oder Schokolade drin, doch das halt in Maßen. Ich mache zur Zeit wenig Sport, achte aber dafür darauf das es abends leichtes Essen gibt.

Hast du vor dir noch mehr Tattoos stechen zu lassen? Oder bleibt es das Einzige?

Ich bin ein Mensch der etwas mit einem Tattoo verbinden muss, da meines ja eine sehr wichtige Erinnerung für mich ist, wird es ersteinmal das einzige Tattoo bleiben.
die Schriftart heißt Signerica.

Würdest du auch mal was in kleineren Größen/Kindergrößen nähen?

Ich bin gerade dabei alles aufzubauen, daher beschäftige ich mich im Moment nur mit den Damen und das in Größe XS-XL damit viele Größen abgedeckt werden können. Alles kann ich natürlich leider nicht abdecken (vorerst).