Wie schon die Tage versprochen gibt es nun heute eine Nähanleitung für einen Jumpsuit.
Gesternabend hab ich den passenden Stoff gefunden und direkt losgelegt.
Ich bin ziemlich begeistert und werde mir bestimmt noch 1 oder 2 diesen Sommer nähen.
Die größe der Hose kann problemlos übernommen werden da sie sehr locker sitzt, egal ob Größe 36 oder 42.

Anleitung:

Ihr braucht ca. 1m leichten Sommerstoff am besten einen Baumwollstoff.
Der Jumpsuit bestezt aus 2 Teilen, dem oberteil und der Hose.
Daher werden noch 2 Gummibänder benötigt. Außerdem zusätzlich noch 1-2 Knöpfe oder wie bei mir einfach ein Bändchen aus dem Reststoff.

Das Oberteil richtet sich nach dem Brustumfang, daher müsst Ihr euren Brustumfang ausmessen und 10cm drauf rechnen damit das Oberteil die passende Weite erhält. Und das Oberteil wird 50cm lang, dieses Rechteck wird 2xzugeschnitten

Die Hose sitzt sehr locker, einfach ein Rechteck in der Größe von 45cm x 50cm zuschneiden und dann leichtschräg 30cm an der einen Seite entlang schneiden damit eine Gesäß und Schrittnaht entsteht, diese ist 15cm lang. Die Hose wird 4 x aus dem Oberstoff zugeschnitten.

Dann wird die Gesäßnaht geschlossen und dann beide Hosenteile aufeinander legen und Seitennähte schließen, wenn man allerdings einen kleinen Schlitz an den Seitennähten haben möchte sollte man 8cm vor Nahtende schon verriegeln. Nun kann auch die Schrittnaht geschlossen werden.
Nun kann oben an der Hose wo normalerweise der Bund sitzt ein Tunnel genäht werden durch den das Gummi für die Hose gezogen wird. einfach 1cm umbügeln und dann je nach der Gummibreite 3-4cm nocheinmal umbügeln und anschließend mit einer Naht schließen so erhält man den Tunnel.
Nicht vergessen das man eine kleine Lücke zum einziehen des Gummis benötigt!!!

Am Oberteil kann nun auch schon ein Tunnelgenäht werden durch den das Gummi über der Brust gezogen wird.

Nun werden beide Gummis eingezogen ( je nach Umfang individuell ausmessen ).
An der Hose wird das Gummi einfach zusammengenäht und dann die Tunnelnaht geschlossen. Nun kann schon gesäumt werden. ( Wenn man Schlitze haben möchte einfach an den Schlitzen mit einem Zickzack Stich 1cm um nähen oder 1x1cm einschlagen und Steppen. Je nach Geschmack )
Am Oberteil wird das Gummi an den Enden fixiert und nun jeweils 1x1cm eingeschlagen und gesteppt. wenn man dies getan hat schließt man die Rückennaht und lässt von oben aus 10cm offen.
Anschließend werden dann Knöpfe oder ein Bindeband an den Gummienden befestigt.
Zum Schluss wird nun mit einem einfachen Zickzack Stich das Oberteil mit der Hose verbunden.
Einfach mit ein paar Stecknadeln das Oberteil gleichmäßig am Gummi der Hose feststecken und anschließend annähen.
Fertig ist der selbstgenähte Jumpsuit

As promised, the day it is now today a sewing instructions for a jumpsuit.Last night I found the right fabric and started to direct. I’m pretty excited and I will definitely have 1 or 2 this summer sewing. The size of the pants can be taken easily as it fits very loosely, be it size 36 or 42
Instructions:
You need about 1m light summer fabric preferably a cotton cloth.The jumpsuit
consists of 2 parts, the upper part and the pants.Therefore, even two rubber bands are needed. Moreover, in addition another 1-2 buttons or like me just a little volume from the residue.The upper part is based on the chest, so you have to measure your chest and 10cm on it expect the top of the right length gets. And the top is 50cm long, this rectangle is 2x cutThe pants is very loose, just cut a rectangle the size of 45cm x 50cm and 30cm then a slight angle along one side of the cut so that one hip and inseam is incurred, it is 15cm long. The pants are cut from the 4 x outer fabric.Then, should the seat seam closed and then put both sections together and trousers side seams, but if you want to have a small slit at the side seams to 8cm before lock seam end already. Now, even the crotch seam to be closed.
Can now top of the pants where the waistband usually sits a tunnel through which the rubber is sewn to the pants is pulled. just 1cm umbügeln and then depending on the rubber width 3-4cm and close it again umbügeln with a seam we obtain the tunnel.Do not forget to collect a small gap to the needs of the rubber!On top of a tunnel can now even be sewn through which the rubber is pulled across the chest.
Now both gums are collected (depending on the size measure individually).On the pants, the gum is stitched together and then just closed the tunnel suture. Now you can already lined up. (If you want to have simple slots with the slots with a zigzag stitch around 1 cm or 1x1cm follow and plains. Depending on your taste)On top of the rubber is fixed to the ends, and now each 1x1cm wrapped and stitched. if you have done this one closes the back seam and can open from the top of 10cm.Subsequently, buttons or a binding tape are attached to the rubber ends.Finally, it is now connected with a simple zigzag stitch the top of the pants.Stuck with just a couple of pins evenly at the top of the rubber pants and then sew.
Finish is the self-made jumpsuit