Gestern war es endlich so weit, der Veilchendienstagsumzug in Mönchengladbach stand an.
Seid ich für mein Studium hier her gezogen bin, gehört der Karnevalsumzug bis jetzt jedes Jahr zum Pflichtprogramm. Bevor es aber los ging musste sich noch etwas gestärkt werden, mit Bretzeln und Frikadellen.

Das Kostüm meines Freundes hatte ich ihm schon vor 2 Jahren zu Karneval genäht, da er ein riesen Star Wars Fan ist und ich, Ihm eine Freude bereiten wollte. Ich finde immer noch das es wirklich gelungen ist und er ein waschechter Jedi-Ritter in dem Kostüm ist.  Was man auf dem Foto nicht erkennt ist das er natürlich auch sein Laserschwert dabei hatte 😉

Und dieses Jahr hatte ich meine beiden besten Freundinnen und meinen Liebsten mit dabei. Wie ich schon erzählt hatte haben wir 3 uns als Barbies verkleidet, da wir alle keine keine wahren Blondinen sind. Unser Kostüm kam aufjedenfall sehr gut an.

Zum Schluss noch kurz zu meinem Kostüm, die Perrücke und das Krönchen haben mir meine Mädels mitgebracht, damit wir alle gleich aussehen. Außerdem künstliche Wimpern, pinke Fingernägel und jede Menge pinkes und rosa Makeup. Ohne die Perrücke hab ich mich gefühlt wie ein Showgirl das auf Ihren Einsatz wartet.
Da es nur 2 Grad waren, hab ich mich so dick wie möglich angezogen. 2 Strumpfhosen, die goldene Hose von H&M und 4 langärmliche Oberteile. Glücklicherweise hab ich noch eine rosa Tischdecke entdeckt, die ich als Schal umfunktioniert habe, da sich kein einziges rosa Kleidungsstück in meinem Kleiderschrank befindet.
Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich war wirklich froh über die Ablenkung. Jetzt ist der ganze Spaß erstmal vorbei und am Samstag kann der Umzug kommen.