Meine gebackenen Zimtsterne

Am Wochenende war ich schon ganz fleißig und habe dabei die aller leckersten Zimtsterne die ich je gegessen habe gebacken. Sie sehen nicht nur unglaublich lecker aus, sie schmecken auch so!
Die Zuckerglasur ist knackig und innen sind sie wunderbar saftig und weich.
Für alle die saftige Zimtsterne genauso sehr lieben wie ich, ist hier das  passende Rezept.

Zutaten:
150 g gemahlene Mandeln
150 g gemahlene Haselnüsse
200 g Puderzucker
2 TL Zimt
50 g Marzipan
2 Eier

Für die Glasur:
1 Eiweiß
200 g Puderzucker

Zubereitung

Für den Teig die Mandeln und Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und im Backofen einige Minuten rösten. Mit den restlichen Zutaten verkneten.

Für den Guss das Eiweiß steif schlagen, die Puderzucker nach und nach unterrühren, bis eine glänzende Masse entstanden ist.

Den Teig zwischen Klarsichtfolien, oder auf einer mit Mehl, Puderzucker oder gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen bestäubten Arbeitsfläche ca. 1 bis 0,5 cm dick ausrollen, die Sterne ausstechen und auf dem Blech mit dem Guss bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei Umluft bei 200° 6-7 Minuten backen. Aufpassen, dass die Glasur nicht braun wird. 

Tipp: Ein Blech über das Blech mit den Zimtsternen einschieben.

Die Sterne sind weich und saftig, wenn sie nicht zu dünn ausgerollt und zu lange gebacken worden sind.