Jedes Jahr wenn der Bärlauch wieder auf den Märkten oder in den Einkaufsläden liegt, weiß man es ist Frühling!

Daher will ich euch heute ein tolles Rezept zeigen wie ihr den Bärlauch in eine super leckere Butter verarbeiten könnt. Alles was ihr dafür braucht ist:

  • 2 x Bärlauch, als Bund oder abgepackt.
  • 1 Päckchen Butter (250gr)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

 

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter

Los geht´s,

den Bärlauch waschen, schneiden und anschließend in ein hohes Gefäß zum pürieren oder in einen Mixer geben. Die Butter lässt sich etwas besser verarbeiten wenn sie nicht mehr ganz hart ist also lasst sie ein bisschen auftauen oder verwendet direkt weiche butter. Diese auch in Stücke schneiden und zu dem Bärlauch geben. Die 2EL Zitronensaft noch dazu und nun alles mit einem Zauberstab oder dem Mixer pürieren bis alles miteinander verbunden ist.

Jetzt fehlt nur noch etwas Salz und Pfeffer zum würzen, ich habe sogar noch etwas Zitronensaft nachgeschüttet da ich es liebe wenn die Bärlauchbutter frischer nach Zitrone schmeckt.

Anschließend in ein Gefäß oder Schälchen umfüllen und am besten sofort auf ein frisches Baguette schmieren und genießen…

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter

Im Kühlschrank hält sich die Bärlauchbutter ohne Probleme länger.

Also nichts wie los und holt euch den Bärlauch. Mein Tipp: Aldi Süd hat zurzeit Bärlauch für 99ct das Päckchen.

Liebste Grüße,

eure Jestil