36 Grad und es wird noch heißer…. Doch was zieht man bei den Temperaturen an?

Von Miniröcken und Shorts bin ich nicht gerade ein großer Fan, den meine Beine möchte ich eigentlich nicht noch mehr betonen, eher etwas Kaschieren.

Kurven? Wenn ich mal welche hätte! Egal was ich anziehe, alles hängt nur an mir herunter. Ich wünschte ich hätte mal etwas Hintern in der Jeans oder geschweige denn etwas Vorbau in Bikinis, so wie an den Models in den Katalogen sitzt nix an mir!

Na? kommt euch eine oder mehrere der Aussagen bekannt vor? Je heißer es wird, desto schwieriger ist es das passende Outfit zu finden wenn man nicht gerade Modelmaße hat. Denn Mehr Hüfte oder Brust zu haben, ist genauso schwierig zu stylen, wie als wenn man noch weniger als die Models auf den Fotos hat. Daher hab ich die Onlineshops mal ein wenig durchsucht und geschaut, wie man seinen Körper am schönsten in Szene setzt und seine Vorzüge betont.

Sanduhrfigur

Ihr gehört zu denen, die eine Sanduhrfigur wie aus dem Bilderbuch besitzen? Dann liegt es eigentlich schon auf der Hand welche Stellen ihr betonen solltet, genau die schmale Taille. Mit einer Kombination aus Highwaist und Croptop betont ihr die schmale Taille und setzt die Hüfte sowie Brust mit ein paar Tricks in den Hintergrund. Ebenso sind Kleidchen die bis zum Knie geschnitten sind, super um die Hüfte etwas zu Kaschieren und die momentan angesagten Off-Shoulder Oberteile und Kleidchen sind da ideal um eine große Oberweite etwas zierlicher wirken zu lassen. Wer von den Proportionen zu der Kategorie Kardashian gehört, kann sich an denen auch ein absolutes Beispiel nehmen und mit genug Selbstbewusstsein seine Kurven ordentlich in Szene setzen mit enganliegenden Kleidern (Ps: Shapeware sind hierbei auch bei den Stars das Ass im Ärmel).

 

Kurvig

Kurven wollen natürlich ordentlich in Szene gesetzt werden aber sind wir mal ehrlich, wenn es keine Größe 40 mehr ist, sollte man es sich selber auch eingestehen und die Klamotten lieber nicht zu eng kaufen, denn dies trägt zusätzlich auf. Hier heißt es auch, zeigt das ihr Taille habt! Ein ausgestellter Taillierter Rock der Knielang ist, kaschiert die Hüfte und proportioniert eure Figur, steckt das Oberteil in den Rock um die Taille noch mehr zu betonen. Auch wenn flache Schuhe deutlich bequemer sind, tragt High Heels! diese strecken das Bein und verlängern die Figur (Wem High Heels zu unbequem sind, sollte Keilabsätze probieren)

 

Schmal

Groß, schmal und ihr träumt nur von Kurven? kein Problem, hierfür gibt es auch ein paar Tricks mit denen ihr gleich viel weiblicher ausseht, das Zauberwort hierbei heißt, betont den Oberkörper! Oberteile, Kleider oder Pullover mit Rüschen, Grobstrick oder Volants sind eure besten Freunde! So schummelt ihr rund um den Brustbereich gleich mehr Volumen. Euer Trumpf sind die langen Beine, also setzt diese in Szene! kurze Röcke, Shorts oder schmale Jeans sind eure besten Freunde. Außerdem ist der “Layering” Look wie gemacht für euch, wo er bei allen anderen Figuren eher noch ein paar Kilo dazu schummelt, kann dies euch nichts anhaben. die Layering Queen Maja Whyh ist hierbei das beste Vorbild. Außerdem greift zu Schuhen mit Absätzen! Die lassen euch gleich femininer wirken als Sneaker und Co.

 

Vielleicht konnte ich ja ein bisschen weiterhelfen was man bei 30 Grad und mehr super tragen kann auch wenn man keine 90/60/90 hat. Wer ein bisschen Handwerklich begabt ist, für den habe ich noch einen Tipp, mein Off-Shoulder Sommerkleid DIY ist vor allem für uns etwas kurvigere Mädels ideal.

Liebste Grüße,

a3141-eure2bjestil