Die Zierkirsche blüht, mein Samstags Outfit, Sonne und mein Schatz und ich

Hier sind noch schnell ein paar Bilder der Ostertage.
Es war wieder wunderschön mit der Familie zusammen zu sitzen und lange zu reden über Gott und die Welt. Und mit dem Wetter hatten Wir wirklich absolutes Glück. Ich habe schon mit 3 Tage Regenwetter gerechnet und dabei schien wirklich durchgehend die Sonne.
So konnten Wir wirklich draußen in der Sonne die Osternester suchen.
Jaaa zuhause ist man immer noch Kind und darf mit 22 Jahren noch Osternester suchen 🙂

Ostersonntag: Eiersuchen, die Sonne genießen und Sekt trinken

Mona interessierte sich für das Suchen eher weniger, Sie fand die Bank in der Sonne viel attraktiver.
Was mich wirklich wieder sehr gefreut hat, waren die vielen Tüten mit Stoffen und selbstgenähten Kleidungsstücken meiner Oma. Da meine Großeltern nach und nach den Dachboden aufräumen fallen für mich immer mehr Fundstücke ab. Meine Oma war selbst Näherin und hat dadurch Jahrzehnte lang selbst genäht und Stoffe aufbewahrt die nun langsam in meinen Besitz über wandern.
Jede Tüte ist eine neue Wundertüte voller Überraschungen 🙂
Mein Freund war weniger erfreut, noch mehr Klamotten und Stoffe mit nachhause zurück zu nehmen
(es waren diesmal immerhin 5 Tüten).

Here are a few quick pictures of the Easter holidays. 
It was really beautiful to sit with the family together and talk long about everything. And with the weather, we really had an absolute fortune. I‚ve been with 3 days expected rain and it really seemed the sun continuously. So We were really looking out in the sun, the Easter baskets. 
Yeah it’s still a child at home and at age 22 may still find Easter baskets 🙂 

Easter Sunday: Enjoy egg hunt, the sun and drinking champagne. Mona was interested in the search rather less, she took the bench in the sun much more attractive.

What really has been very happy again, the many bags of drugs and self-sewn clothes my grandma. As clean up my grandparents in the attic and after falling for me ever more from found objects. My grandmother was a seamstress and even this has for decades kept the material itself and sewn into my possession now slowly walk over. Each bag has a new grab bag full of surprises 🙂 
My boyfriend was less pleased to take on more clothes and fabrics with back home 
(This time there were at least 5 bags).