Heute und Morgen hab 2 kleine DIY´s für Euch vorbereitet, anfangen werde ich mit dem gefütterten Schal.
Anfang des Jahres hatte ich mir aus den schwarzen Wollresten noch einen lockeren Schal gestrickt, der sehr hübsch aussah aber nicht sonderlich warm hielt da die Maschen sehr grob waren.
Und da der schwarze Schal bei dem Wetter nun immer öfter wieder gebraucht wurde fragte ich mich ob ich mir wirklich einen neuen kaufen oder stricken sollte.
Gestern kam mir dann die Idee den Schal einfach mit schwarzem Jersey zu füttern. So wird er dicker und hält gleichzeitig viel wärmer. Also besorgte ich mir in Schalbreite (40cm) schwarzen Jersey und verstürzte ganz einfach den löchrigen und grobgestrickten Schal mit dem Stoff an der Nähmaschine.
Nun ist er gleich doppelt so voluminös und hält viel viel wärmer. So konnte ich den alten Schal doch noch vor seinem Ende retten.

Morgen erwartet Euch dann noch ein kleines DIY zum Thema Blusen 😉