Mein heutiges Outfit ist recht unspektakulär, aber es erfüllt einen Zweck. Da Ich nachher eine Klausur über Fertigungstechnick schreibe und höchst wahrscheinlich der Arbeitsablauf eines Hemdes gefragt ist. Da wir parallel dazu dieses Semester ein eigenes Hemd nähen mussten wäre das nur sehr logisch. Fraglich ist allerdings ob unser Professor das auch so sieht.
Da ist es natürlich sehr praktisch wenn man ein Hemd „als Denkstütze“ dabei hätte.
Und zu meiner Überraschung hab ich sogar ein Damen Hemd das genau die selben Kriterien erfüllt wie das Herrenhemd das wir dieses Semester gefertigt haben. Zur Not hätte ich ein Hemd meines Freundes entführt 😉

Es tut mir Leid das das Hemd so knitterig ist, aber durch das es 100% Baumwolle ist hat man direkt nach dem anziehen schon die ersten Knitterfalten drin.
Kriterium war: Kragen mit Steg, Knopfleiste, Aufgesetzte Tasche, Schulterpasse mit eingelegten Falten im Rückenteil und Manschetten mit ausgearbeiteten Schlitzen.

Jetzt heißt es nur Daumendrücken das er nicht doch das Poloshirt abfragt, die Denkstütze hat nicht mehr drunter gepasst.

Ich bin mal gespannt wieviele andere gleich in dem selben Outfit da sitzen werden 😉

Das ist mein genähtes Hemd aus diesem Semster. Sehr schlicht gehalten da es für meinen Vater ist.

My outfit today is pretty unspectacular, but it serves a purpose. As I later an exam about production technologies most likely the work flow of a shirt is required. As we sew this semester parallel to a separate shirt which had to be very logical. Questionable, however, is whether our professor sees it that way. Since it is very convenient if you have a shirt „as a theoretical support“. And to my surprise I even have a woman’s shirt exactly with the same criteria as the men’s shirt that we have made ​​this semester. In a pinch I would have kidnapped a shirt from my boy friend😉