Wie gestern schon versprochen gibt es heute wieder ein DIY für Euch.
Eine Shorts mit aufgenähtem Stoffmuster im Aztecprint. Den Stoff habe ich vor etwas längerer Zeit von einer lieben Bekannten geschenkt bekommen und war schon lange am überlegen, wie ich ihn am besten verarbeite.Letzte Woche sties ich dann bei Pinterest.com auf ein Bild, dass mich zu dieser Shorts inspirierte und mich sofort zum Nachmachen begeisterte.
Lange Rede kurzer Sinn, hier ist die Aleitung für Euch zu dieser sommerlichen Shorts mit aufgenähtem Aztecprint-Stoff.

Als erstes braucht Ihr eine Shorts die Ihr hierfür verwenden wollt, wenn Ihr keine haben solltet nehmt einfach eine alte Jeans, die Ihr nicht mehr tragt oder besorgt Euch eine aus dem Secondhand.
 

Dann seid mutig und schneidet die Beine bis auf die gewünschte Länge der Shorts ab. Ich schneide meist ersteinmal grob ab und probiere sie dann mehrmals über und schneide gegebenenfalls nach bis sie die passende länge hat. Kürzer geht immer, dennoch wieder etwas länger machen schwierig 😉

Wenn die Shorts die passende Länge hat, sucht einen passenden Stoff für die Shorts. Mein Stoff wurde bei IKEA vor einiger Zeit gekauft, die haben meist bunte Musterstoffe im Angebot. Man kann das ganze natürlich auch mit einem Unifarbenden Stoff oder Blumenmuster nachmachen.

Nun schneidet Ihr den Stoff etwas zurecht, dass er etwas die Größe von einer Seite der Shorts besitzt. Als nächstes wird nun der Stoff,  an den Kanten umgefaltet und dann mit Stecknadeln befestigt. Ich bin am Bund, der Schrittnacht und dem Saum bis zur Seitennaht entlang gegangen, also keine schwierigen Ecken und Kanten. Mit der Schere immer etwas gegenschneiden das Ihr so etwa 1cm an den Kanten einschlagt.

Als letzten Schritt mit einer Nähmaschine den Stoffbesatz knappkantig entlang absteppen. Und schon ist die Shorts fertig.

 Also auch für Anfänger ein schönes DIY um sich mit der Nähmaschine anzufreunden.