Bildunterschrift hinzufügen

Ich war schon länger auf der suche nach einem Mintfarbenden Kleid, doch keines der gefunden gefiel mir so wirklich.
Und die wunderschönen Asymmetrischen Kleider bei ASOS oder Topshop in den tollen Pastelfarben kann ich mir leider nicht leisten. Also was liegt da näher als sich wieder an die Nähmaschine zu setzten und dabei jede Menge Geld zu sparen 😉
Gestern war ich mit meiner Mutter im Stoffladen (natürlich um nur mal zu schauen) und da sah ich ihn dann, der passende Mintton, in dem passenden Material und das für nur 3€ der Meter. Besonders Glück hatte ich auch bei dem Wirkfutter, das sollte 10€ der Meter kosten, doch in der Restekiste lag ein großes asymmetrisches Stück genau im selben Farbton für 1€. Also hat mich der Stoff für das Kleid insgesamt nur 4€ gekostet, günstiger kommt man wohl kaum an ein so schönes Kleid.

Anleitung:

1m Oberstoff
0,5m Wirkfutter
Gummiband (für oberhalb der Brust und die Taille)

Für das Kleid hab ich 1m des Stoffes genommen, da dieser schon 1,40m breit lag benötigte ich nicht viel.
die 1,4m nahm ich als Breite für das Kleid, also kann oben direkt ein Durchzug für das Gummi genäht werden. Einfach 1cm einschlagen und dann je nach Gummibreite nocheinmal einschlagen (bei mir ist das Gummi 2cm also habe ich 3cm umgeschlagen).
Dann einfach Füßchenbreit den Durchzug steppen.
Anschließend habe ich das Kleid Asymmetrisch geschnitten. Vordere Länge ist 65cm und hinten 85cm. Anschließend die Taillenhöhe ausmessen und auf das Kleid übertragen (bei mir waren es 24cm von oberhalb der Brust bis in die Taille wo das 2. Gummi sitzen soll). Anschließend das Gummi durch den Tunnel ziehen und ein zweites Gummi unter Spannung auf Taillenhöhe annähen. Anschließend die Seitennaht schließen und das Wirkfutter an der Gummminaht in der Taille verstürzen.
Fertig ist das Kleid in ein paar wenigen Schritten