Ich finde Loop Schals unglaublich praktisch, keine runter hängenden Schal enden und sie sitzen immer schön dicht am Hals. Also kein Bibbern und Frieren mehr mit diesen wunderbaren Schals.
 Ein Loop ist auch super einfach zu stricken, also wirklich etwas für Strickanfänger.
Mich hat so letztes Jahr die Lust am Stricken gepackt.

Für einen einfachen Loop braucht Ihr nur Rundstricknadeln und genug Wolle in der gewünschten Farbe.
Ich hab letztes Jahr mit dem Olivfarbenden Schal angefangen, mir gefällt er besonders gut da die Maschen sehr groß sind und der Schal dadurch sehr voluminös wird. Dadurch das er aber so breit gestrickt wurde liegt er dick aufeinander und hält trotz der großen Maschen warm.

Für den Schal hab ich 120 Maschen auf Rundstricknadeln Größe 12 aufgenommen und dann ganz einfach den kompletten Schal rechts rund gestrickt.
Für den hab ich auch nur 2 Knäule gebraucht. Aber das ist ja immer unterschiedlich es kommt ganz drauf an wieviel Meter auf dem Knäul sind.

Wenn man 1-2 Schals gestrickt hat kann man so unzählige Muster und Zöpfe ausprobieren, es sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Vor ein paar Wochen haben meine lieben Kommilitoninnen und Freundinnen auf Ihren Blogs auch  super Anleitungen und Anregungen zu diesem Thema gebracht.
Vorbei schauen lohnt sich.

http://linutilecologne.blogspot.com/2011/12/turchen-14-loops.html


http://www.diese-adlen.de/?p=92