Ich hab mir eigentlich nie viel daraus gemacht, ob mein Koffer farblich zu meiner Handtasche und meinen Kopfhörern passt oder besonders stylisch aussieht. Der geblümte, gar nicht teure Stoffkoffer war seit meiner Jugend meine treuester Begleiter, ebenso wie ein rosa Hartschalenkoffer der immer noch top in Schuss ist. Was man von dem Stoffkoffer allerdings nicht mehr behaupten kann, der hat nämlich in einem ganz ungünstigen Moment den Geist aufgegeben, direkt vor einem Event bei dem ich nur mit Handgepäck anreisen musste.

DSC_4962

Da ich nicht viel Zeit hatte, fackelte ich nicht lange und griff zu einem Koffer der schon Jahre lang in der Ecke stand, alles schnell rein und ab zum Zug, denn der wartet bekanntlich ja nicht auf einen. Schon im Zug fiel mir auf das ich wohl ein sehr glückliches Händchen bei der Wahl des Reisegepäcks bewies und zielsicher den abgenutztesten und kaputtesten Koffer überhaupt dabei hatte. Selbst wenn es nur leicht geregnet hätte, wären durch ein paar Löcher am Rand garantiert alle Sachen im Koffer nass gewesen. Gut kann man gerade nichts dran ändern, doch es wurde noch peinlicher. Vor Ort ging es mit dem Taxi zu einem der nobelsten Hotels in der ganzen Umgebung und der Hotel Portier eilte zum Taxi um mir und meinem Koffer aus dem Wagen zu helfen. Ich stieg aus und ging sofort zum Kofferraum weil es mir ziemlich unangenehm war, dass der Portier meinen Koffer aus dem Wagen holte. Er jedoch war schneller als ich, also rief ich ihm nur noch entgegen „Ich entschuldige mich jetzt schon für meinen Koffer“ Er holte ihn aus dem Taxi und entgegnete mir „Madam, Sie und egal welcher Koffer sind hier herzlich Willkommen“ dies beruhigte mich kurz obwohl mir schon die Scham ins Gesicht geschrieben stand. Schlimm wurde es eigentlich erst in der Hotellobby, dort standen alle anderen Blogger und der Veranstalter mit ihrem Gepäck und ich trug meinen kaputten Koffer hinein da eine Rolle NATÜRLICH seit dem Zug nicht mehr richtig funktionierte. Alle schauten mich und meinen mehr als ramponierten Koffer an, an diesem Punkt beschloss ich dass neues Gepäck her muss!

Dieses Erlebnis wollte ich nicht noch einmal erleben, gut wie oft fahre ich schon in solche Hotels aber selbst am Flughafen wo völlig fremde Menschen rumrennen wäre es mir dieser Auftritt peinlich gewesen. Daher informierte ich mich dass erste Mal richtig was gute Koffer ausmacht. Ein vier Rollen Trolley sollten es werden, denn das schleppen war ich leid und vier sind nun mal besser als zwei, vor allem wenn man schnell von A nach B möchte. Aus Stoff sollte er auch nicht mehr sein, da ich das Problem mit den Löchern und nasser Wäsche schon ganz am Anfang ausschließen wollte. Zusätzlich hätte ich gerne direkt am Koffer ein Zahlenschloss, somit hat man kein Problem die Schlüssel der Schlösser zu verlieren.

DSC_4979

Bei Kofferworld wurde ich dann fündig, die Auswahl was Größen und auch Farben anging war der Wahnsinn. Ich entschied mich direkt für einen Handgepäckkoffer mit den Maßen 55/20 sowie einen großen Koffer für viel Gepäck mit den Maßen 75/28 von Samsonite. Das Gepäck soll dieses Mal ein bisschen länger halten also informierte ich mich welche die besten Bewertungen hatten und Samsonite sowie Rimowa sind dabei einfach unschlagbar. Das sie jetzt auch viel schöner anzusehen sind als seine Vorgänger war dabei natürlich eine willkommene Abwechselung.

DSC_4924

Nur wenige Tage später standen sie vor der Tür und ich konnte meine Freude kaum zurück halten, endlich ordentliches Gepäck. Selbst solche Kleinigkeiten machen mich unglaublich glücklich, auch wenn es eigentlich nicht wichtig ist wie man durch die Gegend reist.  Ob mit einem Blümchen Koffer oder einer Reisetasche, ist es nun aber doch ein sehr schönes Gefühl den Koffer gerne vor zu zeigen.

Ich habe beide Koffer auch schon auf Herz und Nieren getestet, der Handgepäckkoffer hat bereits sein dienst auf zwei kleinen Reisen erwiesen, sowie zusammen mit dem großen zur Fashion Week Berlin letzte Woche. Vor allem den kleinen möchte ich auch nie wieder missen, es war noch nie so leicht mit Gepäck am Flughafen hin und her zu rennen. Die vier Rollen sind echt eine klasse Idee, wer auch immer sich dies ausgedacht hat!

DSC_4978

Falls ihr diese Situation auch nur zu gut kennt oder euer Koffer jetzt vor dem Sommerurlaub seinen Geist aufgegeben hat, schaut doch mal bei Kofferworld.de vorbei, die Auswahl ist wirklich groß und viele Koffer sind sogar schon gerade reduziert. Die haben übrigens auch noch mehr zu bieten als nur Koffer, Handtaschen sowie Businessgepäck findet ihr dort auch und mit dem Rabattcode: JE10STIL  spart ihr noch zusätzlich ein paar Euro bei eurem neuen Gepäck.

DSC_4975

Damit seid ihr also nun gut ausgestattet für den nächsten Urlaub oder City Trip. Falls ihr jetzt noch ein paar Tipps zum richtigen packen des Koffers sucht, schaut euch doch mein passendes Video dazu an.

 

Liebste Grüße,

03576-eure2bjestil

 

Vielen Dank an Kofferworld für die freundliche Zusammenarbeit.