Die Temperaturen steigen und es wird höchste Zeit das der Grill aus seinem Winterschlaf geweckt wird, denn heute grillen wir kein Grillfleisch oder Würstchen, sondern Burger!

Aber keine stinknormale, es werden Garden Gourmet Incredible Burger!

Ich bin in einer richtigen „Grillmeister“ Familie aufgewachsen, da endete die Grillsaison nie! Im Winter hieß es dann Schnee grillen oder bei Regen stand der Grill dann ganz einfach unter dem Vordach. Wir haben schon viel Ausprobiert, Paella auf dem Grill, Braten langsam gegart mit Soße, Planken grillen mit selbstgefangenem Fisch und und und. Was wir heute vorhaben, muss ich gestehen haben wir noch nie gemacht, wir grillen Garden Gourmet Incredible Burger!

Als die Anfrage kam war ich kurz skeptisch, denn ich bin keine Veganerin und habe mit veganen Produkten meist eher schlechte als gute Erfahrungen gemacht. Als ich dann aber sah worum es ging, wurde mein Interesse definitiv geweckt. Es sind nämlich keine veganen Burger Pattys, so wie man sie bis jetzt kannte, sie sehen aus nach Fleisch, haben dieselbe Konsistenz wie Fleisch und werden genauso gebraten und zubereitet wie Fleisch. Ok das muss ich probieren!

Als die Packungen ankamen war ich wirklich positiv überrascht, sie sehen wirklich wie herkömmliche Fleisch Pattys aus, aber warum?

Der Clou ist das sie aus Weizen, Soja, rote Beete und Kokosnuss-Öl bestehen und es sich beim Braten leicht braun färbt wie ein normaler Burger. Ich muss zugeben mein Mann war immer noch sehr skeptisch aber auch gespannt wie die Burger schmecken werden. Doch was gehört zu einem guten Burger noch dazu? Richtig! Die passenden Burger Zutaten und Beilagen!

Damit ihr den Burger hinterher ganz nach eurem belieben belegen könnt, braucht ihr nicht viel. Salat, Tomaten, (eingelegte) Gurken und Käse gehören auf jeden guten Burger! Wer ihn zusätzlich noch etwas „pimpen“ möchte kann Jalapenos, angebratene Zwiebelringe und co. ergänzen. Mein Tipp, schneidet einfach eine große Zwiebel in Ringe und bratet sie in einem Aluschälchen zusammen mit den Burger Pattys auf dem Grill. Das geht schnell und karamellisierte Zwiebeln geben jedem Burger das gewisse etwas. Bei den Soßen ist ebenfalls alles erlaubt, egal ob Tomatenketchup, Chipotle Soße oder eine richtige BBQ Soße.

Wer zusätzlich noch perfekte Country Wedges servieren möchte, die knackig und knusprig sind, muss sich unbedingt dieses Rezept merken!

Rezept via Chefkoch.de

REZEPT:

Für etwa 4 Portionen benötigt ihr folgendes:

  • 1 Spritzer Worcester-sauce
  • 1 Spritzer Chili Sauce
  • 4 El Olivenöl
  • 2 El Paprika Pulver
  • 1 El Pfeffer
  • 2 El salz
  • 1 kg Kartoffel
  • 50 g Maisgrieß

Die Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden, dann gebt ihr die Kartoffelspalten zusammen mit allen anderen Zutaten in eine große Schüssel und vermengt alles mit euren Händen.

Anschließend auf ein Blech verteilen und bei 180 Grad Umluft ca. 30-40Min goldbraun backen. Ich verspreche euch dieses Rezept wird eure selbstgemachten Potatoe Wedges auf ein ganz neues Level heben!

Während die Kartoffelspalten im Ofen vor sich hin brutzelten, ging es am Grill nun zur Sache!

Die Pattys wurden von jeder Seite ein paar Minuten angebraten und man konnte sehen wie sie die typische Burgerfärbung erhielten. Ich ertappte mich da bereits immer wieder dabei das ich mich wirklich fragte ob die vegan sind, da sie zum Verwechseln ähnlich mit unseren normalen Burgerpattys aussahen. Kurz vor Schluss wurde noch eine Scheibe Käse aufgelegt um den Burger perfekt zu machen.

Jetzt hieß es nur noch Burgerbauen! Das ist ja sowieso eine Kunst für sich, doch hier gilt erlaubt ist was schmeckt und gefällt!

Der Geschmackstest!

Kann das Patty mit einem „richtigen“ Fleisch Patty mithalten? Meine Antwort ein dickes fettes JA!!!!!

Ich hätte es als Fleischliebhaber wirklich nicht für möglich gehalten aber es schmeckt wirklich unglaublich gut! Und auch mein Mann war überzeugt! Wir mussten immer wieder genau uns den Burger anschauen denn auch die Konsistenz ähnelte normalen Fleisch so sehr, dass jeder Veganer wahrscheinlich 5 mal den Kellner holen würde um wirklich sicher zu gehen das der Burger vegan ist.

Mein Fazit also, der Burger ist einfach genial! Ich habe noch nie vorher ein veganes Patty gegessen das so gut geschmeckt hat und wirklich aussah wie Fleisch. Ich finde der Burger ist eine super alternative auch für Fleischliebhaber, um seinen bewussten Fleischkonsum zu reduzieren aber eben nicht auf den vollen Geschmack verzichten zu müssen!

Daher gebe ich einen absoluten Daumen hoch und wir haben ich bereits nachgekauft!

Habt ihr bereits den Garden Gourmet Incredible Burger probiert????

Liebste Grüße,

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Garden Gourmet entstanden