Mizellenwasser, Reinigungsschaum, Make Up Tücher, es gibt gefühlt 100 verschiedene Methoden wie man sein Gesicht und die Haut tiefen reinigt. Vor allem wenn es zu einer Fashion Week wie jetzt gerade in Stockholm oder zu einem besonderen Anlass oder Feier geht, möchte man mit Baby weicher haut und einem strahlenden Teint glänzen. Welche Reinigungsmethode meiner Meinung nach die Beste ist?

Jetzt kommt es, es ist eigentlich egal, denn der Trick ist einfach WIE ihr es macht. Da tritt dann auch mein liebstes Helferlein was die Gesichtsreinigung angeht in Aktion. Die Braun FaceSpa Reinigungsbürste, dieses tolle Teil wird euer Reinigungsritual auf ein ganz neues Level heben. Die Vorteile einer elektrischen Reinigungsbürste sind ganz klar, die Haut wird viel intensiver gereinigt als nur mit Wasser und den Händen oder Wattepads. Durch den rotierenden Bürstenkopf wird außerdem die Durchblutung der Haut im Gesicht und Dekolleté angeregt und abgestorbene Hautschüppchen dabei schonend entfernt.

DSC_7641

DSC_7769-horz

Je nach Hauttyp kann man außerdem selber entscheiden ob man zu dem „Sensitive Beauty“-Aufsatz für Sensible Haut, dem „Pure Beauty“-Aufsatz ist für die tägliche Pflege normaler Haut oder zu der Peelingbürste „Young Beauty“ greift. Außerdem wird ein „Beauty-Schwamm“-Aufsatz mitgeliefert, mit dem ihr Make Up oder (wie ich ihn schon verwendet habe) Pflegeprodukte sanft in die Haut einmassieren könnt. Auszutauschen sind sie ganz einfach durch einen kleinen Druckknopf am Kopf der Bürste.

DSC_7713

DSC_7637
Ein tolles Gadget ist übrigens auch der Epilieraufsatz, der durch seine zehn langen und dünnen Pinzetten unerwünschte Härchen im Gesicht in Sekundenschnelle zu entfernen. Man kann ihn im Handumdrehen gegen den Bürstenaufsatz tauschen und bekommt dadurch eine weitere Möglichkeit sich voll und ganz der eigenen Spa-Time zu widmen.

DSC_7649

Ich selber habe bis vor kurzem ein ganz einfaches manuelles Bürstchen verwendet, wenn es der intensiveren Reinigung bedurfte. Daher dachte ich das es keinen großen Unterschied machen würde ob ich die Bürste selber rotiere oder ob dies das Bürstchen für mich übernimmt. Doch Fehlanzeige! Schon nach kurzer Zeit hatte ich die Lust an dem Gesicht mit der Bürste zu reinigen verloren, es war mir zu anstrengend und zeit intensiv. Außerdem spürte ich keinen großen Unterschied zu der herkömmlichen Reinigung.

DSC_7729

DSC_7635

Seit 2,5 Wochen verwende ich nun das FaceSpa Bürstchen von Braun und ich muss wirklich zugeben das ich das Teil liebe. Selbst nach Stockholm und München hatte ich es im Koffer, da die Haut sich nach der Reinigung mit der Bürste um ein Vielfaches weicher und schlicht und einfach unglaublich gut anfühlt. Dieses Gefühl einer wirklich sauberen Haut nach einem Tag voller Make Up, Umwelteinflüssen oder einem heißen Sommertag ist einfach unbeschreiblich befreiend. Genau dieses Gefühl habe ich seitdem ich die Bürste benutze nun jeden Abend und das bedeutet für mich ein Stück Zufriedenheit nach einem langen anstrengenden Tag und ich denke dieses Gefühl kann jeder von uns gebrauchen.

DSC_7741

 

Wie sieht euer Reinigungsritual aus und habt ihr bereits die FaceSpa Bürste zuhause?

Liebste Grüße,

ffd59-eure2bjestil

 

Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt