Jeden Morgen stehe ich wieder neu vor meinem Kleiderschrank und weiß einfach nicht was ich anziehen soll.
Das? neee das hatte ich doch schon vorgestern an mit der schwarzen Jeans, mhh vielleicht heute mit einem Rock? Die Strickjacke ist doch so schön warm und kuschelig.
Dabei vergisst man schnell was man sonst noch so alles in den tiefen des Kleiderschrankes versteckt hat.
Wenn man immer wieder seine Lieblingsstücke trägt und die anderen so wunderschönen ( und ja eigentlich nicht umsonst gekauften ) Kleidungsstücke da durch natürlich schnell vergisst.
Um diesem jetzt ein Ende zu bereiten hab ich mich beschlossen eine ganz tolle Idee umzusetzen die ich im Internet gesehen hab. Es wird sehr radikal und ich hoffe hinterher nicht zu schmerzhaft.

Ich hab alle meine Kleiderbügel genommen und sie einfach umgedreht..
Und alle Teile die nach einem halben Jahr ( also im Juni/Juli ) immer noch falsch herum  auf meiner Kleiderstange hängen werden radikal aussortiert!
Meine Mädels freuen sich bestimmt jetzt schon 😀
Ich bin jetzt schon gespannt wieviel im Endeffekt noch dort hängen bleiben wird Wieviel ich wirklich nicht mehr getragen hab. Ich hoffe mal nicht all zu viele Lieb gewonnene Stücke.

Die 2-3 Stücke von meinem Freund hab ich verschont,
schade das dass Selbe nicht so gut mit den anderen beiden Kommoden und dem Schrank klappt 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.