9 Uhr: Ich stehe auf, der erste Blick fällt auf mein Handy 15 Whatsapp Nachrichten, 7 Emails und 4 Facebookbenachrichtigungen und andauernd fährt der Benachrichtungsbalken am oberen Bildschirmrand herrunter Instagram: XY gefällt dein Bild.
Puhhhhhh ersteinmal alles checken und die wichtigsten Nachrichten als erstes bearbeiten.
Statt wie geplant erst um 12 in der Uni zum lernen zu sein, wird sich nun schon um 11 getroffen. Also heißt es jetzt Gas geben!

Noch mit dem Kaffee in der Hand stehe ich nun vorm Kleiderschrank und schaue wieder auf die Uhr, verdammt in 30 min muss ich los, komm schon Einfall….. was ziehe ich an?
Da fällt mein Blick auf meine erst gestern frisch eingetroffenen Stan Smith, die Frage wäre somit beantwortet. Denn egal was ich zu ihnen anziehe, man kann sowieso nur auf die noch strahlend weißen Treter schauen. Also habe ich den Rest des Outfits schlicht gehalten, Schwarz und Dunkelgrau gehen einfach immer und lassen somit meinen neuen Schühchen den Vortritt.

Schnell noch ins Bad und der tägliche Routine in windeseile nachgehen. Die Haare?
Dafür habe ich keine Zeit mehr, schnell mit der Bürste etwas antoupieren und dann alles in ein Zopfgummi knoten, Undone-Look wie es so schön heißt.
Schon flitze ich durch die Wohnung und krame alles aus zwei oder drei Taschen zusammen und verlasse FAST pünktlich die Wohnung, ob ich nun passend um 11 an der Uni bin? Das liegt nun an den anderen Autofahrern…

Oversize Mantel: H&M
Hose: H&M
Tasche: Primark
Schal: Selbstgestrickt
Pullover: Vintage
Schuhe: Adidas Stan Smith

Kommt gut ins Wochenende ihr Lieben,