Als ich vor ein paar Wochen das erste Mal so ein zuckersüßes kleines Tipi für Hunde gesehen hatte, ging mir das Herz auf aber im nächsten Moment schrie meine DIY-Stimme in mir “Das kannst du doch ganz einfach Selbermachen!”

Gesagt, getan, suchte ich nach ein paar Ideen wie man das Tipi für Kleinkinder, Hunde oder Katzen ganz einfach Selbermachen kann. Es sollte nicht viel zu nähen sein und natürlich keine drei Tage Arbeitszeit betragen. Nach ein paar Überlegungen, zeige ich euch heute also, das Mini Tipi DIY

dsc_2687

Alles was ihr dafür braucht ist:

  • 2 Rundhölzer (je 2m lang) + eine Handsäge (oder ihr lasst euch direkt im Baumarkt 4 Hölzer mit einer Länge von 1m zuschneiden)
  • 2m Stoff eurer Wahl
  • Schere
  • Nadel & Faden
  • Stift
  • Ein dünnes Seil
  • Eventuell ein Kissen um es noch schöner zu gestalten.

Wenn ihr diese Utensilien zusammen habt, kann es auch schon losgehen. Als erstes Teilt ihr die Rundhölzer mit der Handsäge in der Mitte. So erhaltet ihr 4 Hölzer mit einer Länge von je 1m.

dsc_2689

Zwischendurch nachsehen ob das Seil schon mal auseinandergenommen werden sollte.

dsc_2692

Während Frida den Knabbertest am Fuße der Stangen ausführt, werden die Stangen oben in der Mitte kräftig mit einem Seil verknotet, so dass unten ein Quadrat entsteht.

Ps: Je stabilier ihr jetzt schon knotet, desto einfacher wird es hinterher den Stoff um das Tipi zu legen.

dsc_2695

Anschließend messt ihr vom Knoten bis zum Ende der Stangen am Boden, wie lang diese sind. Bei mir sind es ca. 84cm gewesen. Diese Länge ist sehr wichtig um nun den Stoff passend zu zuschneiden.

dsc_2700

Breitet nun den Stoff auf dem Boden aus, liegt der Stoff glatt und faltenfrei?

Dann seid ihr schon einen Schritt weiter als ich, Frida liebt ALLES was ich in den Händen halte, so dauerte es keine drei Sekunden, da lag sie schon auf dem Stoff und hatte das Maßband im Maul.

dsc_2711

Jetzt bastelt ihr euch aus einem Stück Seil einen Zirkel, um einen Halbkreis zeichnen zu können. Dafür macht ihr eine Schlaufe, durch die ihr den Stift steckt, messt die Zentimeter als Seillänge aus, die ihr an den Stäben gemessen habt und zeichnet nun einen Halbkreis.

Ihr fangt an der einen Seite der Webkante an, zeichnet einen Halbkreis und endet wieder an derselben Webkante.

dsc_2712

Schneidet entlang der gezeichneten Line aus und fertig ist euer Halbkreis.

dsc_2713

Faltet ihn zur Mitte und legt den Umbruch um die gebundenen Holzstangen.

dsc_2716

Zum Schluss heißt es nur noch zunähen.

Schnappt euch also Nadel und Faden und schließt die offene Seite des Tipis. Ich habe es etwa bis zur Hälfte der Länge zugenäht und dann mit einer Schere einen Einstieg eingeschnitten. Ihr könnt natürlich auch die offenen Ecken nach außen umschlagen und diese mit ein paar Stichen fixieren.

Um den Stoff noch ein bisschen besser an den Stäben zu befestigen. habe ich den Stoff an jede Stange kurz angenäht.

dsc_2784

FERTIG IST DAS MINI TIPI

dsc_2756

Ich habe es noch etwas verschönert, in dem ich ein altes Kissen mit demselben Stoff bezogen habe und es Frida mit in das Tipi gelegt habe. Eine kleine Wimpelgirlande mit dem Nahmen drauf, wäre ebenfalls eine süße Idee.

Da dies so schnell gemacht und nebenbei auch noch ziemlich günstig ist, wäre dies auch eine klasse Geschenkidee.

dsc_2791

dsc_2810

Nachdem Frida aber die Garnrolle entdeckt hatte, war diese dann erstmal interessanter.

Liebste Grüße und viel Freude beim Nachmachen,

a3141-eure2bjestil