„Hygge“ mehr als nur ein Lebensstil

„Hygge“ mehr als nur ein Lebensstil

Werbung// „Hygge“ In den letzten Monaten ist mir dieses kleine Wort so oft über den Weg gelaufen, doch richtig damit beschäftigt habe ich mich nie. Immer war Irgendetwas gerade wichtiger, der Alltag zu hektisch oder stressig und schon war der Gedanke verflogen. Solche Dinge bleiben dabei immer öfter auf der Strecke, ein Buch das man mal unbedingt lesen wollte, ein Restaurant Tipp den man bis jetzt immer noch nicht umgesetzt hat oder ein neues Rezept für das einfach die Motivation und Zeit fehlt.

Dabei geht es bei Hygge genau um solche Dinge, dies durfte ich letzte Woche auf dem kleinen Event in Hamburg lernen. Dort hatten wir quasi die Hygge Expertin Merle vor Ort, die das Hygge Magazin diesen Sommer mit ihren Kollegen ins Leben gerufen hat. Doch was ist denn nun Hygge genau?

Hygge kommt aus dem dänischen / norwegischen und kann nicht so einfach in einem Wort zusammengefasst werden. Vielmehr ist es ein Lebensgefühl, welches viele Dinge miteinander vereint (nett, gemütlich, heimelig, angenehm, gut). So kann die Tasse Kaffee am Nachmittag mit der besten Freundin hyggelig sein, ebenso wie das große Familienessen am Abend voller lauter Gespräche und lachen. Es bedeutet schlicht und einfach, entschleunigen und sich Zeit nehmen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, den Freunden, der Familie und vor allem für sich selbst.

Denn wenn wir ehrlich sind, was ist tolles daran von einem Termin zum nächsten zu flitzen und dann keine Energie mehr zu haben um mit Freunden Sport zu machen oder den lang geplanten Mädelsabend zu erleben. Was macht uns glücklich? Und warum nehmen wir uns dafür keine Zeit? Es muss nicht immer das 3-Gänge Dinner mit Freunden sein, warum nicht einfach eine Flasche Wein aufmachen, quatschen und Pizza bestellen? Oder zum Beispiel einfach abends auf dem Sofa sitzend eine Kerze anzünden und den Fernseher einfach mal auslassen und dafür ein Buch lesen, das schon ewig auf der To-Do Liste steht.

Bei Hygge geht es einfach darum auch in sich selbst hinein zu horchen und herauszufinden was man selber möchte. Ich muss nicht mehr auf jeder Party tanzen und jedes Event mitnehmen, nur um nichts zu verpassen. Ich mache die mit, die mir selber zusagen und zu denen ich auch Lust habe zu gehen. Genauso nehme ich nicht mehr auf Teufel komm raus, jeden Job an. Nicht einschlafen zu können, weil sich alle Gedanken um einen Auftrag drehen macht einen irgendwann wahnsinnig. Daher habe ich für mich entschieden, dass ich nur noch das machen werde, bei dem ich mich wohlfühle. Ich möchte mich und meinen Blog nicht verlieren und mir treu bleiben. Außerdem steht die Familie immer an erster Stelle, für mich gibt es nichts Schöneres als mit meinem Mann und meiner kleinen Frida Zeit zu verbringen.

Ich bin gerade dabei mir ein Leben aufzubauen, das ich liebe und gegen kein Geld der Welt eintauschen würde und ich denke genau das ist auch das Ziel von Hygge. Etwas was ich so auf noch keinem Event erleben durfte, was mich im Nachhinein so beschäftigt, das ein Umdenken stattgefunden hat. Genau das ist es auch was S.Oliver mit seinem neuen Duft „SO PURE“ vermitteln möchte. „Gerade in der heutigen Zeit ist es immer wichtiger, frei und selbstbestimmt zu leben. Weit weg von Konventionen und vom Perfektionismus. Denn du brauchst nicht viel, um glücklich zu sein.“

Besser hätte man dieses Lebensgefühl nicht vermitteln können. Die gemütliche Atmosphäre, die tollen Gespräche und ein Duft der für mich von nun an sofort mit diesem Gefühl in Verbindung steht.

„Kopf: Efeu, Kalamansi, Apfel

Herz: Freesie, Jasmin, Kaschmirholz

Fond: Ambrox, Moschus, Sandelholz“

Zum Schluss gab es noch eine kleine Überraschung für uns, denn eine Illustratorin hatte uns auf einen personalisierten Termin Planner/Diary gezeichnet. Ich war ganz hin und weg, denn mein tolles Buch zierte eine Zeichnung, die nicht nur mich, sondern auch die kleine Frida zeigte. Nicht nur das er so schon etwas ganz Besonderes war, im Buch zog sich das Hygge Thema fort, so dass wir von nun an Hygge mit in unseren Alltag nehmen konnten.

Diese Idee ist so zauberhaft gewesen, dass ich euch nun auch etwas Hygge mitgeben möchte.

Was möchtet ihr? Habt ihr Lust auf ein Stück Kuchen oder noch ein Eis? Dann holt es euch! Das Leben ist viel zu kurz um Dinge nicht zu tun.

Habt ihr eine Freundin oder einen Freund länger nicht gesehen? Dann ruft ihn an! Das ist so viel persönlicher als Schreiben oder trefft ihn wenn möglich persönlich.

Zündet eine Kerze an, legt Musik auf und macht euch einen Tee, Kaffee oder holt euch ein Glas Wein, genießt ein paar ruhige Minuten allein oder mit eurer Familie oder Freunden.

Macht einen Herbstspaziergang und seht wie bunt mittlerweile der Wald geworden ist und genießt die frische Luft! Atmet tief durch.

Macht es euch hyggelig und entschleunigt (zumindest ein bisschen).

hyggelige Grüße,

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an S.Oliver Fragrances für die liebevolle Zusammenarbeit

Leave a Reply

Your email address will not be published.