Fashion Week und anderer Trubel

Fashion Week und anderer Trubel

Kann es wirklich sein das wir schon fast Ende Januar haben?

Mir kommt es vor als wenn ich gerade erst die Weihnachtstage hinter mich gebracht hätte. Doch in Wirklichkeit war schon ganz schön viel Trubel, die letzten Abgaben für das kommende Nähbuch haben mich vor allem in den ersten Tagen des neuen Jahres ganz schön in Anspruch genommen. Neben den genähten Röcken, gehören natürlich noch alle Schnitte, Fotos und der passende Text dazu.

Frida achtet darauf dass ich auch schön viele Pausen einlege und das alle Schuhe von ihr einmal unter die Lupe genommen werden. Den Kautest haben zum Glück aber bis jetzt alle Stand gehalten. Außerdem nimmt mein kleiner Vorsatz „Mehr YouTube“ für euch meine restliche Freizeit gerade ein, aber ich freue mich jedes Mal unheimlich wenn ich auf den Button „veröffentlichen“ drücken kann.

IMG_0612

Letzte Woche stand dann ganz im Zeichen der Fashion Week, wobei ich zugeben muss dass ich noch nie so zwiegespalten war was den Modetrubel angeht. Weit ausholen möchte ich auch gar nicht, außer dass die gezeigte Mode bei vielen Bloggern oder Influencern doch eher zweitrangig war. Viel wichtiger waren die Fragen, zu welchen Shows man noch geht, wie busy man gerade ist und ob man auch vom Designer ausgestattet wurde. Genau diesen Gesprächen habe ich irgendwann den Rücken zugewendet, da ich selber gemerkt habe dass mir dies einfach nicht gut tut. Dieses andauernde Vergleichen, gegenseite Abschätzen oder sogar bewerten ist nicht meine Welt. Ich umgebe mich lieber mit Menschen bei denen ich „ICH“ sein kann, die mich ganz automatisch zum Lachen bringen und dies nicht aufgesetzt ist.

Alles in allem hat mir die Fashion Week aber noch nie so gut gefallen wie dieses Mal, dank Quickcap und Toyota erreichte ich jedes Event und jede Show pünktlich. Die Mode war wunderschön und man konnte klare Trends erkennen, die ich euch in einem extra Post auf jeden Fall noch näher bringen werde. Außerdem gefiel mir die neue Location (das alte Kaufhaus Jandorf) extrem gut als Berliner Fashion Week Location. Dieses alte Gebäude welches von innen schlicht und pur wirkte, durch die kahlen Betonmauern hätte nicht besser zu der Stadt und der Berliner Fashion Week passen können.

Was steht diese Woche auf dem Plan?

Die Hema Eröffnung in Köln stand am Dienstag auf meinem Plan, die nicht schöner hätte sein können. Donnerstag steht ein Keramikkurs in Düsseldorf an auf den ich mich persönlich sehr freue da ich vorher noch nie mit Keramik gearbeitet habe und das kann ich mir als DIY Liebhaber ja nicht entgehen lassen. Freitag geht es dann für einen Kurztripp nach Berlin zu Coke Zero, wo ich euch bei Instastories und Snapcht mitnehmen werde.

16300234_1190515264401867_5317663402519309587_o

Sonntag ist dann die Plattform Fashion in Düsseldorf angesagt, bei der ich beim Styleranking FashionBloggerCafe „The Moment“ etwas ganz besonderes machen darf, das neue Asus ZenFone 3 wird von mir dann auf Fashion Week Tauglichkeit getestet, was Foto und Videoqualität angeht. Darauf bin ich als eingeschworener I Phone Nutzer ziemlich gespannt, wie dies in der Handhabung sein wird. Die 16MP Front und 8MP Rückkamera verspricht auf jeden Fall schon viel. Auf Snapchat nehme ich euch Live mit um euch das neue ZenFone3 in aktion zu zeigen.

Außerdem stehen noch ein paar Posts in der Pipeline die nur darauf warten online zu gehen (Dann gibt es auch ein Frida Update und Fashion Week Outfits sowie eine kleine Überraschung für euch).

Liebste Grüße,

b770d-eure2bjestil

Leave a Reply

Your email address will not be published.