Überall sieht man sie im Moment, Patches!

Egal ob auf Jeanshosen, Jacken, Parkas oder Bomberjacken, die kleinen Aufnäher die früher eigentlich nur dazu gedacht waren kleine Löcher zu verstecken oder die Jeans zu Retten, werden diese Saison zum absoluten Hingucker.

Man muss aber nicht Unmengen von Geld ausgeben um eines der angesagten Trendteile sein eigen zu nennen. Mit ein paar easy Handgriffen könnt ihr jedes beliebige Teil aufpimpen.DSC_0394

Ich habe mir die Patches bei Amazon HIER bestellt. Es ist natürlich einfacher wenn ihr alle bei einem Shop bestellt, so spart ihr Versandkosten. Tolle Patches gibt es momentan aber auch bei Etsy HIER oder wer mehr auf Pins steht der findet HIER sicher was passendes.

Vielleicht habt ihr aber auch bei einer Nähwarenabteilung im Kaufhaus Glück und ihr findet ein paar Patches die euch gefallen.

DSC_0396Das anbringen ist kinderleicht, einfach das Bügeleisen sehr heiß werden lassen und dann mit viel Druck die Patches auf den Stoff bügeln.

DSC_0406

Wer auf Nummer Sicher gehen möchte kann diese auch noch per Hand oder der Nähmaschine festnähen. So halten sie garantiert nicht nur diese Saison auf der Kleidung. Bei sehr strechigen Hosen (mit viel Elastananteil) solltet ihr unbedingt die Patches annähen nach dem Aufbügeln da durch die Bewegung sich der Kleber lösen könnte.

img_1732Das ganze Outfit das ich in Paris zur Fashion Week getragen habe, findet ihr HIER. So einfach habt ihr also den Trend Patches im eigenen Kleiderschrank.

Viel Spaß beim nachbasteln.

Liebste Grüße,

eure Jestil