Ombre hair
Pinterest.com

 

Lange lange war ich am überlegen, da eine meiner besten Freundinnen Friseurin ist, dachte ich das Sie mir bestimmt gut weiter helfen kann. Doch Sie traute sich die ganze Sache nicht wirklich zu und hatte mehr Angst davor meine Haare zu ruinieren oder mich zu enttäuschen.
Und wie das so ist wenn man nichts Zutun hat ( Semesterferien ) kommt man ja bekanntlich auf die allerbesten Ideen.
Also googelte ich mal was sich so zu dem Thema finden lässt, Ombre hair..
Und zu meiner Verwunderung gab es jede menge Fotos und auch unzählige YouTube Videos dazu.
Also hatte ich eine Menge von Anleitungen die dazu führten, dass das Endergebnis garnicht mal so schlecht aussah.
Nun stand ich vor der Wahl ganz schön viel Geld beim Friseur auszugeben oder es selber zu versuchen??
Ich entschied mich für die zweite Option!

Los ging es Blondierung kaufen, wenn ich eine Idee bekommen hab, muss ich diese auch sofort umsetzen. Warten kann ich sehr schlecht wenn ich erst einmal Feuer gefangen habe.
Schnell waren die benötigten Utensilien besorgt. Unter anderem auch eine hellbraune Tönung, falls es schief läuft und ich wie Pippi Langstrumpf ganz orange Haare bekomme.
Und da ich es mir ja jetzt oft genug angeschaut hatte, begann ich mein Experiment. Allerdings musste ich die ganze bleich Tortur mehrmals wiederholen, bis ich einen Sichtbaren Effekt erzielen konnte.
Was natürlich nicht besonders gut für die Haare war da ich ihnen ja  ihre Farbe mehrmals entzogen habe.
Da ich nicht ganz zufrieden war nach dem ersten mal, lies ich es zunächst einmal bleiben da ich Angst davor hatte noch mehr Schaden anzurichten.
Aber in den kurzen Weihnachtsferien packte mich die Lust erneut und ich wiederholte mit sehr viel stärkerer Blondierung nocheinmal den Vorgang.
Danach sahen meine Haare endlich so aus, wie ich es mir vorgestellt hatte.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen finde ich.

Update: Mittlerweile habe ich eine eigene Anleitung zu Ombre Hair geschrieben inklusive Fotos, alles findet Ihr HIER

Mein Ergebnis

Leave a Reply

Your email address will not be published.